Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Coaching mit Pferden: authentisch, entspannt und zeitsparend

Seit einiger Zeit bieten wir in unserem Beratungs-Portfolio Pferde-gestütztes Coaching an. Die Formulierung ist sperrig, trifft es aber: Denn als Coach habe ich mit dem Pferd tatsächlich eine Unterstützung, einen Co-Trainer an meiner Seite. Pferde haben eine sehr feine Wahrnehmung für unbewusste Signale. Wer die Tiere mit Hilfe der eigenen Ausstrahlung führt und dabei beobachtet, der profitiert von den gemachten Erfahrungen für die Führung eigener Mitarbeiter.

Vom Geschäftsführer bis zum Teamleiter oder Projektleiter – auf allen Ebenen und in allen Branchen gibt es Menschen, die Mitarbeiter führen und dies lernen oder optimieren müssen. Manche stehen sich dabei selbst im Weg, ohne es zu wissen. Die Arbeit mit Pferden hilft, eigene Stärken, mögliche Schwächen oder (innere) Konflikte zu erkennen. Pferde erfassen sofort, ob der Mensch, der sie führt, sicher oder orientierungslos ist, ob zum Beispiel eine dominante Haltung nach außen und eine innere Unsicherheit im Widerspruch zueinander stehen.

Solche Widersprüche drücken sich unmittelbar in der Reaktion der Tiere aus: in ihrer Mimik, der Körperhaltung oder im Verhalten. Das Pferd kritisiert aber nicht, und die Führungskraft muss sich nicht schämen. Ganz im Gegenteil: Im Kontakt mit Pferden und ohne den Druck, als Führungskraft „funktionieren“ zu müssen, fühlen sich viele Teilnehmer bei unserem Coaching zum ersten Mal frei und entspannt.

Dafür sorgt auch die beim Coaching mit Pferden ungewöhnliche Umgebung. Kein Seminarraum, kein Flipchart, sondern einfach Luft und Natur. Und durch die direkte Reaktion der Tiere spart Pferde-gestütztes Coaching gegenüber manch anderen Coaching-Maßnahmen meist viel Zeit. Ein weiterer Vorteil angesichts der oft dichten Terminpläne von Managern und Führungskräften.

Ihr Joachim Lang

Schreibe einen Kommentar